Das Samsung-Ziel: Alles übers Handy steuern. Foto: Samsung

Samsung SmartThings: Alles in einer App

Reading Time: 1 minute

Viele Hersteller wollen Euer Haus – aber Samsung mit seinen Fernsehern, Kühlschränken und Handys ist bereits da. Da ist es nur logisch, dass die Koreaner ihre Geräte zunehmend vernetzen. Sichtbar wird dies in einer App, die im Laufe des Monats veröffentlicht werden soll, nämlich den Samsung SmartThings. Diese App soll eine Reihe existierende Apps unter einer Oberfläche zusammenfassen und ersetzen, etwa Samsung Connect, Smart Home and Smart View.

Am Phone einloggen, am Fernseher anschauen

In den „SmartThings“ sollt Ihr dann beispielsweise sehen, wer gerade an der Tür klingelt. Da Handy und Fernseher smart vernetzt werden, könnt Ihr alles, was Ihr auf dem Handy seht, auch mal eben auf den Fernseher beamen. Das gilt natürlich auch für die Fotos, die Ihr mit dem Handy gemacht habt – ohne weiteres Gefrickel. Ihr könnt Euren  Fernseher quasi wie einen PC-Monitor verwenden – auf dem Handy in eine App einloggen und dann das Ergebnis über den Fernseher schauen.

In der Zukunft wird dies alles weiter ausgebaut,  So könnt Ihr irgendwann auch den Status der Waschmaschine über die Samsung SmartThings prüfen könnt etc.

Feine Sache, das alles: Nur dass man sich mit solchen Lösungen eben zunehmend an einen Hersteller kettet. Schöner wäre es natürlich, wenn es eine offenen Standard für das Smarthome gäbe, an den man sich mit seinen neuen Geräten einfach reinhängt. Mal sehen, wie Samsung das in der Zukunft handhaben wird.

Foto: Samsung

Update 8.3.2018:
Die App ist nun online.
https://blog.smartthings.com/news/smartthings-updates/the-new-smartthings-app-is-here/

Kommentar verfassen (Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint)

%d Bloggern gefällt das: